Lemmatisierung mittelalterlicher Personennamen – philologische Probleme und digitale Lösungen.

  • Datum: –15.00
  • Plats: Engelska parken 16-0041
  • Föreläsare: Michelle Waldispühl
  • Arrangör: Tyska seminariet
  • Kontaktperson: Dessislava Stoeva-Holm
  • Seminarium

Dr. phil. Michelle Waldispühl, docent, Göteborgs universitet:
Lemmatisierung mittelalterlicher Personennamen – philologische Probleme und digitale Lösungen.

Abstract:

"In diesem Vortrag gehe ich der Frage nach, gemäss welchen Kriterien das Namenmaterial in historischen Rufnamenlexika arrangiert ist und welche generellen Prinzipien für die Lemmatisierung von historischen Rufnamen daraus abgeleitet werden können. Diese Überlegungen liegen meinem VR-Projekt zu mittelalterlichen nordischen Personennamen in kontinentalen Quellen («Variation and contact in medieval personal names») zu Grunde, innerhalb dessen das Namenmaterial nicht nur analysiert, sondern auch digital ediert wird. Deshalb beleuchte ich bisherige Probleme bei der Lemmatisierung, wie beispielsweise die Variation in den Schreibungen oder die Zuordnung von mehreren Namenvarianten zu einer historischen Person, sowie Möglichkeiten der Beschreibung und Normalisierung von Namen mit Spuren von Sprachkontakt im Licht digitaler Möglichkeiten."